Blickpunkt Familie   Gruppe Mutter - Baby Baby Gruppe Gymnastik  
             
           
  Team
Leistungen
Termine
Links
Standort
Kontakt
Impressum
Hebammenprotest
  Geburtshilfe ohne Hebammen?    
   

 

   
   

Freiberuflichen Hebammen droht indirektes Berufsverbot für die Geburtshilfe!

Erneuter Anstieg der Haftpflichtprämien beendet die Möglichkeit der Frauen auf freie Wahl des Geburtsortes und auf individuelle Hebammenunterstützung während der Geburt!

Seit 2008 wurden die Versicherungsprämien bereits um 80% auf 2.400,- Euro jährlich angehoben. Zum 01.07.2010 steht eine weitere massive Prämienerhöhung bis zu 4.600,- Euro an. Dem gegenüber steht das zu versteuernde Durchschnittseinkommen der geburtshilflich, in Vollzeit tätigen Hebamme bei ca. 1.180,- Euro monatlich, was einem Stundenlohn von 7,50 EUR entspricht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von:
mein baby mein kidsgo Aufzähler

 
             
             
          nach oben